Landschweine aus der Region!
Wir arbeiten schon seit Generationen mit Landwirten zusammen, von denen wir wissen, dass sie ihre Tiere artgerecht aufziehen. Die robusten Schweine sind bekannt für ihre festes, kerniges Fleisch. Fleisch, Die natürliche  Speckauflage ist für den guten Geschmack sehr wichtig.

Färsenfleisch - es gibt kein besseres Rindfleisch.

Eine Färse ist ein geschlechtsreifes weibliches Rind, das noch nicht gekalbt hat. Färsenfleisch hat eine kräftige rote Farbe, feine Fasern und wird von vielen feinen Fettäderchen durchzogen.Die feine Marmorierung macht das Fleisch besonders aromatisch, zart und saftig.

Die Geschmacksoffenbarung!
Durch das fein eingelagerte Fett schmeckt Färsenfleisch besonders lecker. Der Geschmacksträger Fett kann besser wirken, da er bestens im Muskelfleisch verteilt ist. So vergrößert sich der Geschmacksunterschied im Vergleich zum grobfasrigeren Bullen- oder Ochsenfleisch nochmals. Auch beim Braten werden Sie den Unterschied merken: Unsere Bratenstücke werden superweich und butterzart.Die Steaks halten den Fleischsaft vorbildlich und schmecken einfach umwerfend.

Dry aged Beef
Nur auf Bestellung! 

So funktioniert Dry Aging
Die Trockenreifung von Fleisch, das "Dry Aging", ist das älteste Verfahren der Fleischreifung überhaupt. Dabei wird das Fleisch am Knochen über einen bestimmten Zeitraum bei kontrollierter Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Luftqualität abgehängt. Es darf in Ruhe reifen und statt luftdicht in Plastikfolie zu liegen, darf es das tun, was Fleisch am liebsten tut: Es darf atmen. Als Dank schenkt uns das auf diese Art veredelte, trockengereifte Fleisch ein unnachahmliches, intensives Aroma. Und eine Konsistenz, die nichts mit einem „normalen“ Stück Fleisch gemeinsam hat. Kein Wunder, dass Dry Aged Beef unter Kennern als “die Königsklasse unter den Steaks” gilt.

Das perfekte Steak und der zarteste Braten:
Eine Frage des perfekten Timings.


Am besten für das Dry Aging geeignet ist Rindfleisch, insbesondere Rückenstränge von frisch geschlachteten Färsen. Das Fleisch wird außerordentlich zart, da es einen ansehnlichen Fettdeckel und besonders hohen intramuskulären Fettanteil hat. Und je mehr Zeit ein Stück Fleisch im DRY AGER Reifeschrank verbringt, desto intensiver der Geschmack. In dieser Zeit duftet es im Trockenreifeschrank nach Schinken und Moschus, nach frisch gebackenem Hefezopf, Raureif und ein bisschen nach Wollsocken. Das Dry Aged Fleisch wird außen schwarz wie Blutwurst und hart wie Brotkruste. Schließlich wird diese dunkle Kruste weggeschnitten, das Fleisch vom Knochen gelöst oder in Steaks gesägt  Die Konsistenz ist fest, Duft und Geschmack erinnern an Nuss und Butter.

Frischgeflügel und Wild.

Wir wissen, auf was wir beim Zukauf von Wild und Geflügel achten müssen und kaufen für Sie nur die besten Teilstücke ein. Nur das, was wir auch selber essen, kommt in unsere Theke.